100 Jahre im Zeichen des Kreuzes

Zurück


     1050
      Zerstörung der Stadt Haithabu

      (11.November)

      Der Salierkönig Heinrich IV wird in Goslar geboren
     
     1051
      Die Seldschucken erobern die persische Stadt Isfahan

     1052
     
Phillipp I wird geboren (König von Frankreich)

    1053  
     (18.Juni)
     Bei der Schlacht von Civitate besiegen die Normannen das päpstliche
     Heer von Papst Leo IX  und besetzten Süditalien.



       1054

     Trennung der Kirche in die römisch/katholische  und die
     griechisch/orthodoxe Kirche.

      (19.April)
      Papst Leo IX verstorben.
     
      (17.Juli)
      Krönung Heinrich IV zum deutschen König


      1055
       Die Seldschuken erobern Bagdad und beenden die Herrschaft der Buyiden
       über die abbasidischen Kalifen.
       Der Herrführer Tughrul Beg zum Sultan der Seldschuken erhoben.

       (11.Januar)
       Konstantin IX  Kaiser von Byzans stirbt.


       1056
        
  Heinrich III König von Deutschland und Kaiser des Heiligen
         Römischen Reiches stirbt an Malaria
        
Der Salier Heinrich IV wird römisch/deutscher Kaiser
        Die byzantinische Kaiserin Theodora III stirbt.


      1057
       Bohemund I und Hugo von Vermondais werden geboren
       Papst Viktor II stibt nach 7jähriger Regentschaft
       Stephan IX wird neuer Papst.
       Michael IV Kaiser voin Byznaz stirbt,
       Isaak I wird Kaiser von Byzanz


      1058
       Balduin von Boulougne wird geboren


      1059
     
   Beim Laterankonkress in Rom wird dem Adel das wahlrecht bei
        der Papstwahl aberkannt,zukünftig wählen die Kardinäle allein
        das Oberhaupt der katholischen Kirche.

        Auf der Synode von Melfi belehnt der Papst die Normannen mit
       Apulien,Kalabrien und Sizilien im Gegenzug  erkennen die
       Normannen den Papst als Lehnsoberhaupt an.

       Fulcher von Chartres (einer der Chronisten des ersten Kreuzzuges) wird
       geboren.

       Michael I der Patriach von Byzanz verstirb


      1060
       Gottfried von Bouillon wird geboren


      1061
     
Der Dom zu Speyer wird geweiht,
     Issak I Kaiser von Byzanz stirbt.
     Die Normannen erobern und besetzten das bis dahin moslemische
     Sizilien.
     Gründung des normannischen Königreich Sizilien.


      1062
        Während eines Besuches König Heinrichs IV. zu Pfingsten in Minden bricht  
        bei einem Streit zwischen dem kaiserlichen Gefolge und den Bürgern ein 
       Feuer aus, das den Mindener Dom und die Stadt zerstört



     1063
     (September)
     Tughrul Beg,Sultan der Seldschuken  stirbt. 

     1064
     Gründung der Abtei von Siegburg
      Ramiro I König von Aragonien stirbt.

      1065
      Die Spanischen Mauren erobern die Stadt Valencia
      Ferdinand von Leon und Asturien stirbt sein Sohn  Alfonso wird
      neuer König.

      1066
      (September)
      Harald der Harte König von Norwegen versucht England zu erobern
      scheitert aber bei der Schlacht von Stamford Bridge am Angelsächsischen
      Fyrd unter König Harald Godwinson.
      Während dessen landet Wilhelm der Eroberrer an der Südküste von England
      um dieses zu erobern.Godwinson eilt in einem 14 tägigen Gewaltmarsch in
      den Süden und stellt die Normannen bei Battle  ,das ausgepummte Heer der
      Angelsachsen unterliegt am 14.Oktober bei der Schlacht von Hastings den
      Normannen .

       1067
       In Thüringen wird die Wartburg errichtet.
       Balduin V Graf von Flandern und
       Kaiser Konstantin von Byzanz
       sterben.

      1068
       Der seldschukische Sultan Alp Arslan erobert Tiflis

     1070

      Die türkischen Seldschuken erobern die Stadt Aleppo
      die von den arabischen Mirsasiden

     1071
     Der byzantinische Kaiser Romanos unterliegt bei der Schlacht um
     Manzikert dem türkischen Heer unter Alp Arslan und verliert Armenien
     an die Moslems.

     Der türkische Heerführer Atzis besetzt das bis dato ägyptisch verwaltete
     Jerusalem.

     1072
      Der Seldschukenführer Alp Arslan stirbt.

      1073
      König Heinrich IV weigert sich beim Hoftag zu Goslar eine sächsische
      Delegation zu empfangen und löst damit den zweiten Sachsenkrieg aus.
      Papst Alexander II stirbt.

      1074
      Zerstörung der Harzburg durch die aufständigen Sachsen 

      1075
       Die türkischen Seldschuken erobern die Städte
      Nicäa und Nicomedia von Byzanz

      Heinrich der IV schlägt die Sachsen bei Homburg an der Unstrut
    
      1076
      Heinrich IV wird von Papst Gregor VII mit demKrichenbann belegt

      1077
      König Heinrichs Bussgang nach Canossa,
      Aufhebung des Kirchenbanns.
       
      Türkische Seldschuken unter Suleiman ibn Kutalmis gründen das Sultanat
      Rum mit Nicaä als Hauptstadt

      1078

       Wilhelm der eroberrer lässt in London den Tower bauen.
       Kaiser Michael VII von Byzanz stirbt.

      
      1079
       Ende der Salierzeit beginn der Stauferzeit

     1080
       Heinrich IV wird zum zweiten mal durch Papst GregorVII mit dem
       Kirchenbann belegt.
       Kleinarmenien wird unabhängiges Königreich mit Sis als Hauptstadt.

     1081
     Militärputsch in Byzanz
     Alexios I Komnenios wird  neuer Kaiser von Byznaz

     1082
     Die Normannen dringen von Süd Italien nach Albanien ein
     und erobern die Stadt  Dyrrachion.

       1083

      Heinrich IV erstürmt im ersten Italienfeldzug Rom.
      König Alfons VI erobert das Maurisch besetzte Madrid zurück

      1084
      Heinrich der IV wird vom Gegenpapst Clemens III zum Kaiser gekrönt.
      Die Normannen plündern Rom und  befreien Papst Gregor VII aus der
      Engelsburg.
      Die Seldschuken erobern Antiochia von Byzanz.

      1085
      Toledo wird von den Spanischen Christen zurück erobert.
      Papst Gregor VII stirbt in der Verbannung.
       
     1086
      In der Schlacht von Zallaqa unterliegt das Heer der christlichen Kastilien
      den moslemischen Berbern unter  Yusuf ibn Taschfin

     1087
      Der 13 Jährige Konrad , Sohn Heinrich IV, wird zum deutschen
      König gekrönt.

     1088
     Urban II wird zum Papst gewählt
     Die Normannen gründen das Fürstentum Tarent
     Die Normannen erobern die Stadt Castrogiovanni auf Sizilien
   
    1089
     Das Benediktinerkloster Melk wird gegründet.
     Bau der Abteikirche in Cluny 

     1090
      Heinrich der IV unternimmt seinen 2ten Italienfeldzug
      Bernhard von Clairvaux wird geboren.

     1091
      Das Königreich Kroatien fällt an ungarn.
      Die Normannen erobern die Stadt Noto die letzte Bastion der Mosleme auf
      Sizilien.

     1092
       Der Seldschuken Wesir Nizam al Mulk wird von islamischen Assasinen
       ermordet.
       Malik Schah I das Oberhaupt der Seldschuken stirbt,darauf hin
       verfällt das grosse Reich in kleine Einzelstaaten.

     1093
      Konrad der III (erster Stauferkönig) wird geboren

     1094
       Peter I wird zum König von Navarra und Aragonien gekrönt.
       Rodirgo diaz de Vivar genannt El Cid befreit  die spanische Stadt Valencia
       von den Mauren.
       nach 118 Jahren Bauzeit wird in Venedig der Markusdom fertig gestellt.

      1095

     (18.11.)
     Papst Urban II spricht auf einer Synode in Clermont vor 300
     Geistlichen und prangert dabei die Uneinigkeit der Christen
     in Europa an.

     (27.11.)
     Papst Urban II spricht auf freiem Feld vor hohen Klerikern und Angehöhrigen
     des Adels Frankreichs und ruft zur Befreiung des Heiligen Grabes und
     Jerusalems auf.
     Spontan heften sich viele der Anwesenden ein Stoffkreuz auf die Kleidung
     und geloben ihre bewaffnete Pilgerfahrt.
     Der über Generationen verbreitete Schlachtruf *Deus lo volt* ( Gott will es)
     entsteht.


     1096
     (März)
     Während sich Klerus und Hochadel noch darum streiten wer der offizielle
      Anführer dieser "Bewaffneten Pilgerfahrt" sein soll, scharrt ein Prediger
      genannt Peterder Einsiedler tausende von Bauern, Handwerker und Bettler
      um sich und startet den "Kreuzzug der Armen" auch als
     "Bauernkreuzzug" bekannt.

     (April)
     Der *Bauernkreuzzug* erreicht das Rheinland,es kommt zu Übergriffen
     und Ausschreitungen gegen die Judenviertel in Speyer,Worms,Mainz,
     Köln,Trier und vielen kleineren Ortschaften.

     (Juni)
     Ungarn verweigert den marodierenden Bauern die Durchreise,
     die Pilger versuchen mit Gewalt ihre Weiterreise zu erzwingen,
     unterliegen aber dem Ungarischen Heer.Erhalten später aber
     doch noch die Erlaubnis zur Weiterreise.

     (August) 
     Der "Bauernkreuzzug" erreicht Konstantinopel (Byzanz)
     Kaiser Alexios rät den Pilgern auf den Militärischen Teil des Kreuzzuges zu
     warten,
     doch 5 Tage später lässt er den drängenden diziplinlosen Haufen über den
     Bosporus schiffen.
     Den militärisch schlecht organisierten und mieserabel ausgerüsteten
     Bauern gelingt  die Besetzung und Plünderung der Stadt Nikaä .
                           
     (21.Oktober)
     Nach ihrem Aufbruch wird der Bauernkreuzzug nur 5 km hinter Nikaä
     vernichtend geschlagen,nur  Wenigen gelingt die Flucht an den Bosporus wo  
     Schiffe des byzantinischgen Kaisers  sie aufnehmen.
     Der Bauernkreuzzug ist aufgelöst.  
     Nur Wenige Tage später erreichen die militärisch geschulten und gut  
     ausgerüsteten Kreuzfahrer der hohen Adligen Konstantinopel.


     1097

     (Mai) 
     Erneut wird dei Stadt Nikäa belagert und diese ergibt sich am 19.Juni.
               
     (26.Juni)  
     Sieg der Kreuzfahrer über die Moslems bei Dorylaion

      (Oktober)    
     Das Kreuzfahrerheer steht vor dem Tor ins Heilige Land.
     Die Stadt Antiochia wird belagert.

     Zwischenzeitlich setzt sich Balduin von Bolougne mit 80 Rittern und
     200 Mann Fussvolk vom Kreuzfahrerheer  nach Armenien ab.
     Dort gründet er durch gekonnte Einheirat sein eigenes kleines Reich.
     Die Grafschaft Edessa
     Der Erste Kreuzfahrerstaat die Grafschaft Edessa wird gegründet.



     1098

      Die Fatimiden erobern Jerusalem von den Türken zurück.

     ( 3. Juni)
     die Erstürmung Antiochias endet in einem Massaker an der moslemischen
     Bevölkerung.
    
     (9.Juni)
     Das Moslemische Entsatzheer trifft bei Antiochia ein und
     beginnt nun die in der Stadt eingeschlossenen ehemaligen Belagerrer zu
     belagern.

     (15.Juni) 
     Auffinden der *Heiligen Lanze* durch den Visionär Peter
     Bartholomäus in der Kathedrale St.Peter von Antiochia.

     (28.Juni)
      Nach 5 Tägigen fasten des eh schon hungernden Kreuzfahrerheeres
      wagt dieses den Ausfall aus der belagerten Stadt.
      Allen voran Raimund von Aguilers mit der Heiligen Lanze.
      Und das Wunder geschiet. Durch diesen plötzlichen Ausfall überrascht
       gerät das moslemische Heer in Panik und den Kreuzfahrern gelingt es ,
      unter hohen Verlusten , den Sieg zu erringen.
      Der zweite Kreuzfahrerstaat wird gegründet .
      Das Fürstenmtum Antiochia.
      Raimund von Toulouse führt die Kreuzfahrer weiter.

     (27.November)
     Die Kreuzfahrer belagern die syrische Stadt Maarat.

      Hildegard von Bingen wird  geboren.

     1099
     (13. Januar)
     Raimund von Toulouse  brennt die Stadt 
Maarat nieder und nimmt die
     Festung Qal'at al-Hisn (später Krak de Chevalier genannt) ein.
     Die Kreuzfahrer ziehen weiter nach Südosten  die Küste hinab nach Tripolis
     wo das Kreuzfahrerheer mit Normannischen Kontigenten zusammentrifft
      so gestärkt ziehen sie weiter gen Süden.

      (Juni)
      Abteilungen des Kreuzfahrerheers befreien Bethlehem
     
       (7.Juni)
       Nach Fast 4 Jahren erblicken die Kreuzfahrer zum erstenmal ihr Ziel.
       Jerusalem die heilige Stadt.  Und beginnen ihre Belagerung .

  
    (8.Juli)
      Barfüssige Prozession um Jerusalem

      (15.Juli)
       Eroberung der Nordmauer unter Herzog Gottfried von Bouillon
       zeitgleich erstürmt Raimund von Toulouse die Südmauer.
       Massaker an der Bevölkerung Jerusalems.
      
       (Juli)
        Raymound von Toulouse  lehnt es ab König von Jerusalem zu werden.
        Gottfried von Bouillon verzichtet ebenfalls auf die Krone und den Königstitel
        nimmt aber den Titel *Verteidiger des heiligen Grabes * an.

   
     (August)
        Bei Askalon kommt es zur letzten grossen Schlacht zwischen den Christen
        und den ägyptischen Fatimiden. Die Kreuzfaher bleiben Siegreich,das heilige
        Land befindet sich endgültig in den Händen der Christen.
         Der Orden vom Spital des Johannes in Jerusalem (Johanniterorden) wird
         gegründet.
        
         1100
        Gottfried von Bouillon stirbt.
        Sein Bruder Balduin von Boulogne wird zum König von Jerusalem gekrönt.
        Der Kreuzfahrerstaat *Königreich Jerusalem * wird gegründet 

     1101
      Papst Paschalis II ruft zum Kreuzzug auf um die Kreuzfahrer in Jerusalem
      zu verstärken.

      (Juni)
      Lombadische Kreuzfahrer erobern die Stadt Ankara für Byzanz.

      (September)
       Sieg der Kreuzfahrer über die Fatimiden  in der ersten Schlacht von
       Ramla.

       1102
        Balduin von Jerusalem erobert die Stadt Arsuf für das Königreich Jerusalem.
        Die Fatimiden besiegen die Kreuzfahrer bei der zweiten Schlacht von Ramla
        werden dann aber von Balduins Verstärkung aus deutschen und           
        französischen Kreuzrittern nach Askalon zurückgeschlagen.
        Heinrich der IV wird zum 4ten mal  vom Papst mit dem Kirchenbann belegt.
 
      1103
       Kaiser Heinrich IV gelobt eine Wallfahrt nach Jerusalem um sich vom
       Kirchenbann zu lösen. 

      1104
      Die Seldschukken schlagen die christlichen Kreuzfahrer aus Edessa und
      Antiochia in der Schlacht von Harran
      Das kreuzfaherheer des Königreichs Jerusalem erobern Akko von den
      Fatimiden.

     1105

      Malik Schah II wird Sultan der Rum-Seldschuken.
      Die christlichen Kreuzfahrer siegen über die Fatimiden in der dritten
      Schlacht von Ramla.
      Melisende die spätere Königin von Jerusalem wird  geboren.
      Raumund von Toulouse stirbt
   
      1106
      Auf dem Fürstentag von Ingelheim dankt Kaiser Heinrich IV ab.
      Der Dom zu Speyer wird in der heute bekannten Form fertiggestellt.
       Heinrich IV stirbt.

      1107
       Enrico Dandolo der 41 te Doge und spätere Führer des 4ten  Kreuzzuges
       wird geboren.
       Kilic Arslan der Führer der Rum-Seldschuken ertrinkzt im Fluss Chabur.
        Dagobert von Pisa der lateinische Patriach Jerusalems stirbt.

       1108
        Bohemund II Fürst von Antiochia wird geboren.

       1109
       Raimund von Toulouse gründet den letzten Kreuzfahrerstaat die
      *Grafschaft Tripolis*         

       Moslemische Berberstämme unter Ali ibn Yussuf belagern erfolglos Madrid.

      1110
       Das Christliche Heer des Königreichs Jerusalem erobern die Städte
       Sidon und Beirut von den Fatimiden.
       Tankred von Tarent erobert die Wichtige Burg Krak de Chevalier.
      
       1111
        Bohemund von Tarent stirbt in Canosa.
        Robert von Flandern stirbt an einer Wunde als er mit König Ludwig VI von
        Frankreich in den Kamopf gegen Theobald von Blois zieht.

       1112
        Tankred von Tarent stirbt,sein neffe Roger von Salerno übernimmt die
         Regentschaft über Antiochia.
        Bertrand von Toulouse Graf von Tripolis verstirbt, Sein Sohn Pons
        erbt die Grafschaft Tripolis wäöhrend dessen Bruder Alphones Toulouse
         erbt.

      1113

       Joscelin der künftige Graf von Edessa wird geboren.
       Der Johanniterorden wird als solcher von Papst Paschalis II bestätigt.

      1114
       Raimund Berengar III Graf von Barcelona erobert mit Hilfe von Seeleuten
        aus genua und Pisa die bis dahin maurisch besetzten Inseln Ibiza und
       Mallorca.

      1115
        Bernhard von Clairvaux gründet  in der Champagne das berühmte
        Kloster.
        Raimund II von Tripolis wird geboren.
        Peter der Einsiedler der  Führer des Bauernkreuzzuges stirbt in
        Frankreich

     1116
      Zweiter Italienfeldzug von Heinrich V .Heinrich sichert sich die Toskana
       als Erbe.

    1117

     Humfried II  zukünftiger Herr von Toron und Konstabler des Königreiches
     Jerusalem wird geboren.

     1118
      Alexios I  Kaiser von Byzanz stirbt  sein ältester Sohn Johannes wird neuer
     Herrscher  von Byzanz.

      Französische Kreuzritter gründen die *Arme Ritterschaft vom salomonischem
     Tempel in Jerusalem* (den Orden der Templer) zum Schutze der Pilgerwege.

     Balduin I König von Jerusalem stirbt auf dem Rückweg von einem Feldzug
     gegen die Ägypter an einer Fischvergiftung. 

    1119
      Syrische Seldschuken schlagen das Christliche Heer von Antiochia bei der
       Schlacht von Ager Sanguinis
       In dieser Schlacht fällt aus Roger von Salerno der Fürst von Antiochia.
      Balduin II König von Jerusalem übernimmt die Regendschaft des
       Fürstentums Antiochia.

      1120
       Auf dem Konzil von Nablus werden von vertretern der Kirche und des
       weltlichen Adels die ersten Gesetzte des Königreichs Jerusalem
       niedergeschrieben.
       Renaud de Chatillion wird  geboren.(zukünftiger Fürst von Antiochia)
       Phillip von Milly 7.Großmeister des Templerordens wird geboren.
       
       1121
         Das Heer des Königs von Georgien (David der Erbauer) schlägt in der
         Schlacht von Didgori ein zahlenmässig weit überlegenes Heer der
          Seldschuken.
         Malik al Afdal  Wesir der Fatimiden wird auf Geheiß des Kalifen Al-Amir
          gestürzt und ermordet.

       1122
         David der Erbauer König von Georgien erobert Tiflis von den Seldschuken
         zurück.
         Friedrich I. genannt Babarossa wird in Waiblingen  geboren.
        
        1123
          Eleonore von Aquitanien wird in Poitiers geboren
       
       1124
         Kreuzfaher belagern vergebens Aleppo.
         Beginn der Christianisierungs Pommerns durch Bischof  Otto von Bamberg
         
      1125
         Die christlichen Heere von Tripolis und Edessa erobern die Stadt Aleppo und
         schlagen die Seldschuken in der Schlacht bei Azaz.
         Lothar von Süpplingenburg ,Herzog von Sachsen wird zum König 
         von Deutschland gewählt.
         David der Erbauer König von Georgiern stirbt.

     1126
       Hugo I Graf von Troyes Mitbegründer des Templerordens stirbt .
      
     1127
        Der Templerorden wird vom Papst anerkannt.
         Hugo von Payens wird der erste Großmeister des Templerordens.

     1128

       Beim Konzil von Troyes wird die Unabhängikeit des Templerordens
       anerkannt.  

      1129
         Balduin III König von Jerusalem wird geboren.
        Heinrich der Löwe herzog von Sachsen und Bayern wird geboren.
        
      1130
        Der Chronist Wilhelm von Tyros ,Erzbishof von Tyros später Kanzler
        Jerusalems wird geboren.
        Papst Honorius II stirbt , bei der darauf folgenden wahl werden zwei Päpste
       gewählt : Anaklet II und der Gegenpapst Innozenz II.
        Innozenz II erhebt Sizilien zum Königreich.
  
       1131

          Balduin von Bourcq König von Jerusalem stirbt.
         Fulko V . von Anjou heiratet Melisande von Bourc und
         wird König von Jerusalem.
          Bohemuind II Fürst von Antiochia stirbt,seine Tochter
          Konztanze wird neue Fürstin des Kreuzfahrerstaates.

      1132

         Gottfried von Spitzenberg/Helfenstein  wird geboren 
        ( Kaiserlicher  Hofkanzler unter Friedrich Babarossa und Teilnehmer
          des 3ten Kreuzzuges,Bischof von Regensburg und Würzburg).
         Joscelin
I Graf von Edessa und Teilnehmer des 2ten Kreuzuges stirbt als er
         der Belagerten Festung Kaisun zur Hilfe kommt.

       1133
         Lothar III von Süpplingenburg wird von Papst Innozenz II zum
         deutschen Kaiser gekrönt.

      1134

        Albrecht der Bär wird Markgraf der Nordmark
        Robert von der Normandie Teilnehmer des 1ten Kreuzzuges stirbt
         im Alter von 80 Jahren in England

      1135
        Al-Mustarschid der 29te Kalif der Abbasiden stirbt bei einem Mordanschlag
        durch Schiitische Assasinen Auftraggeber soll der Seldschukensultan
        Sandchar gewesen sein.Sein Sohn Al_Raschid folgt als Kalif von Bagdad
         wird aber 3 jahre später ebenfalls ermordet.

       1136
         Bernhard von Clairvaux gründet das Zisterzienserkloster Eberbach
          Kaiser Lothar verbietet den Verkauf von Lehen.
         Hugo von Payens der gründer des Templerordens  stirbt und
         Robert de Craon wird neuer Großmeister des Ordens.

       1137
        Die Hospitaliter übernehmen den bewaffneten Schutz der Pilgerwege und
        werden da durch zum geistlichen Ritterorden (Johanniterritter).
        Eleonore von Aquitanien wird Königin von Frankreich.
        Sultan Saladin wird geboren
        Kaiser Lothar verstirbt auf der Heimreise von seinem zweiten Italienfeldzug.
        Graf Pons von Tripolis fällt in der Schlacht gegen den Sultan von Damaskus

      1138

        Johannes II Komenos Kaiser von Byzanz belagert erfolglos Aleppo
        Konrad III wird zum neuen König von Deutschland gekrönt.
       Dreux de Mello wird geboren (Teilnehmer des 3ten kreuzugesund Conetable
        von Frankreich unter Phillip II) .
     
       1139

          Die päpstliche Bulle *Omne datum optimum* bestätigt den Templerorden
          und unterstellt ihm direkt dem Papst.Die Templer erlangen Steuerfreiheit
          und das recht selbst Steuern zu erheben und Geld gegen zinsen zu
          verleihen.
         Auf dem zweiten Laterankonzil  wird das Zölibat eingeführt,Rogar von
         Sizilien exkummuniziert und die Armbrust als Waffe in Kämpfen zwischen
          Christen verboten.

        1140
         
         
        
          
       

        
 

    












        

Informationen zusammengetragen von Matthias Böhm (Lazarus von Akkon)
Quellen:          

 Die Kreuzzüge
 Terry Jones und Alan Ereira
 Bechtermünz Verlag

 Die Kreuzzüge - Krieg im Namen Gottes -
 Peter Milger
 Orbis Verlag

 Atlas der Kreuzfahrer                              
 Angus Konstam
 Tosa Verlag

 Wikipedia.de



Datenschutzerklärung
Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!